Öffnungszeiten: Montag - Freitag 9.30 - 18.00 Uhr / Samstag 9.30 - 14.00 Uhr
Body: 

Worauf man beim Kauf von Sicherheitsschuhen achten sollte.

In den meisten Berufen ist es vorgeschrieben Sicherheitsschuhe zu tragen.

Sicherheitsschuhe gibt es in verschiedenen Schutzklassen. Dabei wären die gängigsten Schutzklassen: S1, S1P, S2 oder S3. Generell gilt: Je höher die Schutzklasse, desto höher der Schutz!

Vor dem Kauf der eigenen Arbeitsschuhe sollte man sich genaustens bei seinem Arbeitgeber über die benötigte Schutzklasse informieren. Die Schutzklassen sind abhängig von den Gegebenheiten am Arbeitsplatz.

Besteht zum Beispiel die Gefahr, dass sich Nägel (z.B. bei Bauholzresten oder Palletten) oder andere scharfkantige oder spitze Gegenstände (z.B. Bleche oder ähnliches) durch die Laufsohle in den Fuß eindringen können, benötigt man S1P oder S3 Sicherheitsschuhe. Diese haben eine durchtrittsichere Zwischensohle.

Hat man viel mit Wasser,  Matsch oder anderen Flüssigkeiten zu tun, bietet sich der S2 oder S3 Arbeitsschuh an, da dieser wasserabweisend ist.